Mein Name ist Adam Sandhu.

Ich komme aus Pakistan, bin Schauspieler und habe an Radio-, Fernseh- und Bühnenproduktionen teilgenommen. Nebenbei habe ich immer als Kellner oder Barmann gearbeitet.

An der Schauspielerei fasziniert mich, dass ich dort mit sehr unterschiedlichen Menschen in Verbindung bin. Und genauso ist es auch in der Gastronomie: man sieht viele unterschiedliche Menschen, Mentalitäten, Kulturen, Sprachen. Deswegen habe ich mir überlegt, dass es schön wäre, selbst ein kleines Restaurant zu haben.

Das Essen hat auch viel mit meiner Kultur zu tun. Wenn bei uns jemand zu Besuch kommt, dann sitzen wir zusammen und bieten etwas Gutes zu Essen an. Das ist das, woran mir etwas liegt: Ich möchte mit den Menschen eine freundliche Beziehung haben, Ihnen leckeres Essen anbieten und für meine Gäste eine schöne Umgebung schaffen. Ich möchte Ihnen das Gute anbieten, was ich habe.

Adam Sandhu

Der Koch

Adam Sandhu und Chandi, der Koch

Als ich einen sehr netten und guten Koch gefunden habe, war die Zeit gekommen, ein Restaurant zu eröffnen. Chandi ist ein Koch mit viel Erfahrung in der indischen Küche und sein Essen schmeckt mir sehr gut.

Warum der Name Chandi?

Der Koch heißt Chandi und ich habe mir gedacht, so ein Restaurant  ist wie ein Körper und der Kopf des Restaurants, das ist der Koch!
In meinem Land haben Namen übrigens immer eine Bedeutung, und so ist es auch mit dem Namen Chandi: übersetzt bedeutet er Silber.

Das Restaurant

Treten Sie ins Chandi-Restaurant ein, dann stehen Sie unserer schönen beleuchteten Bar gegenüber und befinden sich im ersten „Raum“ des Restaurants.  Zur Linken sehen Sie einen weiteren Raum. Dieser wird bestimmt durch das Wandbild „Mirza und Sahiba“, in dem eine alte Geschichte vom Prinzen und dem einfachen Mädchen dargestellt wird. Zur Rechten befindet sich einen weiteren Raum mit einem Wandbild, welches eine historische Dorfszene abbildet. Diese Räume können Sie für Ihre Veranstaltung mieten.

Das Restaurant ist günstig gelegen. Ein 20-minütiger Fußweg führt vom U-Bahnhof Rathaus Steglitz durch den Stadtpark Steglitz, der in den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts schon von Franz Kafka genutzt wurde. Der Park ist 17 ha groß, steht unter Denkmalschutz und ist nur 200 Meter vom Chandi-Restaurant entfernt. Es gibt dort einen Rosengarten mit Seerosenbecken, einem Springbrunnen und einer Konzertmuschel und die Kinder finden dort mehrere Spielplätze. Alternativ fahren Sie mit dem Bus bis fast vor unsere Tür.

.

Ab sofort steht Ihnen unsere Terrasse zur Verfügung!
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren